ESM-Abstimmungen im Bundestag am 29.06.2012: alle drei Reutlinger MdBs haben zugestimmt. „So … werden auch deutsche Sparer, Riester-Rentner und Lebensversicherte alsbald erkennen müssen, dass Teile ihres Vermögens auf purer Illusion beruhen.“

Für die Nachwelt (solange die wordpress-Server online sind) hier und hier die Ergebnisse der namentlichen Abstimmung im Bundestag gestern abend. Ernst-Reinhard Beck (CDU), Pascal Kober (FDP) und Beate-Müller Gemmeke (Grüne) haben sowohl der Einrichtung als auch Finanzierung des ESM zugestimmt.

Der VWL-Professor Stefan Homburg schreibt schon letzten Sommer (hier) zum ganzen Themenkomplex:

„Die Regierungen wollen vielmehr mit dem Europäischen Stabilitätsmechanismus einen parallelen, über das Target2-System hinausgehenden Haftungsverbund schaffen, der ihr wichtigstes Recht, das Recht zur ungehemmten Verschuldung, auf lange Zeit stabilisiert. … So … werden auch deutsche Sparer, Riester-Rentner und Lebensversicherte alsbald erkennen müssen, dass Teile ihres Vermögens auf purer Illusion beruhen. Insofern erinnert der Aufbau von Scheinguthaben im Target2-System an die geräuschlose Kriegsfinanzierung im Deutschland der 1930er Jahre und während des Zweiten Weltkriegs.“

Erstaunlich, wie der Gymnasiallehrer (für Deutsch und Geschichte), der Pfarrer und die Sozialarbeiterin sich hier für klüger halten als so viele Professoren der Volkswirtschaft (hier Homburg und Sinn, der eine Direktor eines Uni-Instituts für Öffentliche Finanzen, der andere Direktor eines der wichtigsten Wirtschaftsinstitute Deutschlands, Anfang 2011 schon 189 VWL-Professoren, schon 1998 lästert das Bürger-Beruhigungsblatt ZEIT über 155 VWL-Professoren, die die Einführung des Euro verschieben wollen ).Die Politik und die Mainstream-Medien wollten den Euro, eine große Zahl von Wissenschaftlern und die Mehrheit der Bürger wollten ihn nicht.

Mal sehen, wie „Verantwortung“ als MdB hier aussieht, wir sind gespannt. Ich für meinen Teil werde alle drei aus der Verantwortung für diese Entscheidung nicht entlassen – sie hätten es rein VWL-fachlich besser wissen können, besser wissen müssen – sie wollten politisch entscheiden – zu wessen Nutzen, auf wessen Befehl?

Nachtrag am 08.07.: beim parteilosen Stuttgarter OB-Kandidaten habe ich in einem Kommentar den Hinweis gefunden, daß Beate Müller-Gemmeke beim Fiskalpakt mit Nein gestimmt hat – hier sind die Links zu den Bundestagsabstimmungsergebnissen (1, 2, 3), ihre persönliche Erklärung dazu steht auf ihrer Webseite, Logik: sparen, aber nicht so schnell und nicht so hart.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Eine Antwort zu “ESM-Abstimmungen im Bundestag am 29.06.2012: alle drei Reutlinger MdBs haben zugestimmt. „So … werden auch deutsche Sparer, Riester-Rentner und Lebensversicherte alsbald erkennen müssen, dass Teile ihres Vermögens auf purer Illusion beruhen.“

  1. Armin

    lieber Blogger,
    erst einmal vielen Dank für deine Arbeit, nur sehr wenige bringen den Drive auf so ein umfassen zu diesem komplexen Thema einzusteigen und dran zu bleiben. Mercie!
    Dass alle drei Abgeordneten aus RT zugestimmt haben (es ging auch anders, wie der Link auf die Liste zeigt) macht mich traurig und wütend, auch wenn ich noch nicht weiß wohin ich meine Wut lenken soll.
    Volksvertreter oder Volksverdreher, das ist hier die Frage.
    „Alternativlos“ das Argument, auch wenn das -wenn man zuende denkt – nur eine Dikataur heißen kann, diesmal eine Dikatur des Kapitals und der Banken.
    „Alle Macht geht vom Volke aus“ muß wohl umgespritzt werden: „Alle macht geht vom Gelde aus“ und zwar auf Kosten der breiten Masse der Bevölkerung.

    Mir läuft da immer wieder der Spruch durchs Gehirn: „Írgendwann werdet Ihr merken, das man Geld nicht essen kann“.
    und die WUT bleibt……

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s