Schlagwort-Archive: euro-dämmerung

Der perfekte Samstagmorgen: Bäcker, Zeitung, Garten, Radtour. ESM-Artikel und Leserbriefe

Warum immer selber Blog-Artikel schreiben? Drei schöne Leserbriefe im GEA bringen mehr Klarheit als Glaubenssätze,  Absichtserklärungen und Wunschvorstellungen von Politiker(innen). „Die Euro-Dämmerung hat schon begonnen“ (hier): „der spanische Krisenherd ‚vorerst‘ unter Kontrolle. Der vorerst veranschlagte Kapitalbedarf von 100 Milliarden Euro bildet nur die Oberfläche. In Wirklichkeit liegen die demnächst fälligen Schulden in der Größenordnung von 1 Billion Euro. … Im April 2012 hatten die spanischen Banken einen Total Assets von 4,181 Billionen Euro in ihren Büchern. Spanien befindet sich in einem Desaster.“ Die Politiker(innen) haben wohl Gründe, uns dies nicht alles zu erzählen – ob diese Gründe a) gut für uns sind und b) irgendwas aufhalten?

Und der „Drache ESM“ (hier): „Mit dem ESM startet die Eurozone in den parlamentarisch nur minimal und nur eingeschränkt kontrollierten Schuldenstaat. Wenn die ‚Firma‘ dann pleite ist, Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein